Etwas zur Geschichte.

Das Gasthaus zur Post existiert tatsächlich schon seit über 100 Jahren. Unser Geschichte beginnt aber schon 1844. In diesem Jahr wurde das Haus erbaut. Bierbrauer Joseph Isele hatte ein zweigeschossiges Wohngebäude-, Bierbrauerei und Bierwirtschaft erstellt. Angeschlossen war eine Mälzerei mit Kühlschiff und landwirtschaftlichen Gebäuden.
1908 heiratete die Stieftochter Sophie Gustav Baumgartner.
1909 kauften diese die Gastwirtschaft von der Witwe Jospeh Isele Maria Anna geb. Albicker ab.
1911 wurden die Brauerei und Mälzerei aufgegeben.
Nach dem 2. Weltkrieg wurde die Post eingerichtet und die nächste Generation mit Emil und Frieda Baumgartner führten den Betrieb weiter.
1993 übernahm Karl Baumgartner das Haus und führt, zur Freude der Gäste, auch nach 100 Jahren „Baumgartner“ die Wirtschaft weiter.